© 2020 by DRUMATURGIA.

GROOVES & PIANISTIC SOUNDSCAPES

Klavier, Keyboards, japanische Taikos, Percussion, Loops, und Drums. Zusammen mit dem Pianisten Victor Alcantara beschreitet Drumaturgia völlig neue musikalische Wege, fernab jeder Genregrenze. Jedes Konzert ist einmalig.

Fusion Jazz verschmilzt mit Klassik, Breakbeat, Latin, fernöstlichen Klängen und Polyrhythmik. Japanische Trommelkunst entzündet sich mit modernen Klängen zu einem modernen Feuerwerk.

 

Jedes Konzert der Gruppe gleicht einer Uraufführung,  an dessen Ende eine einzigartige Musik entstanden ist, die im  Zusammenspiel spontanen erfunden wurde.

 

Ihre hohe musikalische Kommunikationsfreude ermöglicht es den Künstlern, das Publikum jedes Mal erneut auf eine virtuose und unbekannte Reise durch alle Facetten der Musikgeschichte mitzunehmen: ohne Kitsch, ohne klanglichen Zierrat, mit dem nötigen Gefühl und Respekt für das Detail.

 

Weitab des Mainstreams und Modeerscheinungen verwischen die Musiker die Grenzen der Sinne:  optische und akustische Faszination gehen nahtlos ineinander über. Dazu mischt sich der tranceartige Rhythmus der japanischen Trommeln – mit Grooves & Pianistic Soundscapes geht Drumaturgia noch bislang völlig unbetretene musikalische Wege.

feat. Victor Alcántara

Piano

Victor Alcántara studierte klassisches Klavier, Jazzpiano und  Filmkomposition an der Hochschule für Musik und Theater München. 2017 absolvierte ein wissenschaftliches Doktoratsstudium (PhD) mit Schwerpunkt Jazz- und Popularmusikforschung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Als Pianist und Songwriter veröffentlichte er zahlreiche CDs mit eigenen Formationen und wirkte als Komponist für Fernseh-, Kino – und Showproduktionen.

 

Seit 2001 lehrt er an mehreren deutschen Musikhochschulen wie z. B. der Hochschule für ev. Kirchenmusik Bayreuth und der Hochschule für Musik und Theater München. Als Wissenschaftler hält er Vorträge auf internationalen Konferenzen, zu denen er u. a. an das Moskauer Konservatorium und die Georg-August-Universität Göttingen eingeladen wurde.

 

Mit seinem Klavierkonzert Toccata Concertante war er im Jahr 2009 Preisträger beim II. Internationalen Uuno Klami Wettbewerb für Komposition in Finnland. Neben Drumaturgia umfasst seine aktuelle Zusammenarbeit Konzerte mit der Monika Roscher Bigband, dem Gitarristen André Krengel sowie seinem Bruder, dem Saxophonisten Rafael Alcántara.

  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis